Last Friday in May – Hurray!

Auf diesen Last Friday hat sich die KME-Comunitiy lange gefreut.

Jedes Jahr am letzten Freitag im Mai findet für ehemalige Studierende der KME ein Apéro statt – ein beliebter und willkommener Anlass, Erfahrungen auszutauschen und alte Freunde wiederzusehen. Endlich konnte man den langersehnten Last Friday in May nach zweijähriger Pause wieder feiern! Dieses Jahr fand der Apéro in grösserem Rahmen als bisher statt, denn er war Teil der Feierlichkeiten zum 50-Jahre-Jubiläum der KME. Die Anwesenheit von über 500 Alumni und gegenwärtigen Studierenden sowie Lehrpersonen und Mitarbeitenden der KME machte diesen Event zu einem unvergesslichen Erlebnis. Das Festprogramm war abwechslungsreich und vielversprechend. Den Auftakt machte die Aufführung des Musiktheaters «Gloria in Excelsis Deo reloaded» im Festsaal der Kirche St. Anton. Unter der musikalischen Leitung von Fides David wurde Vivaldis Komposition zur Aufführung gebracht. Andreas Winkler hat mit seinem Ensemble «Don Giovannis» neue musikalische Stücke komponiert, die Vivaldis Musik spiegeln und weiterdenken, so dass das Publikum eine moderne und multimediale Inszenierung zu sehen bekam. Dieses «Musical Theatre» bildete eine faszinierende Kombination aus Orchestermusik, Gesang, Theater und Tanz.Nach der Aufführung wurden die Gäste bei herrlichem Wetter im KME-Foyer mit einem Welcome-Apéro begrüsst. Die ehemaligen Studierenden hatten die Gelegenheit, ihr Wissen aus der Schulzeit in einem der acht verschiedenen Workshops, die von Lehrpersonen angeboten wurden, zu testen: zum Beispiel Französischkenntnisse auffrischen oder das mathematische Grundwissen von Tangens, Hyperbel und Logarithmus unter Beweis stellen, lateinische Inschriften entziffern oder einen Japanisch-Crashkurs besuchen. Im Erzählcafé sprach man über prägende Momente und Erfahrungen an der KME. Ehemalige und aktuelle Studierende berichteten, dass die KME zwar viel Willenskraft und Opferbereitschaft verlange, sich aber neue Welten öffneten und Freundschaften geschlossen würden.Auch für den Gaumen wurde gesorgt. Die Gäste konnten ihre eigenen Menus am Feuerherd selbst kochten oder ein schmackhaftes Gericht vom Foodtruck holen. Ein weiteres Highlight des Festes war das Konzert der KME-Jubiläums-Band unter der Leitung von Christoph Oberli. Die Stimmung war auf dem Höhepunkt, und das Performen von Liedern wie «Valerie» von Amy Winehouse oder Bill Withers «Lean on Me» brachten den Saal zum Beben. Das Publikum jubelte und tanzte zur Musik der Band, die aus Studierende und Lehrpersonen der KME bestand. Die Band begeisterte so sehr, dass das Publikum dreimal um Zugabe bat.Der krönende Abschluss des Festes war die Party mit DJ Mike Steez, der bis zum Schluss für gute Laune und ausgelassene Stimmung sorgte.