Projektwochen 2019

„JU“ – das Resultat einer spielfreudigen Projektwoche in Lugano

Die Klasse G5f ist eine spielbegeisterte Klasse, die in den Pausen gerne Karten spielt. So kam auch schnell die Idee für die Projektwoche auf. Die Studierenden wollten ihr eigenes Spiel entwickeln und dieses mit selbstgestalteten Karten spielen. Das Kartendeck soll auch in Zukunft an die verspielte Klasse erinnern.

Während der gemeinsamen Woche in Lugano haben die Studierenden auf Ausflügen die Fotos für das Kartendeck geknipst und in Gruppen ein neues Kartenspiel entwickelt. Das Spiel «JU» ist entstanden. Die freie Zeit wurde mit Gesellschaftsspielen, gemeinsamem Kochen und Baden im Pool verbracht. Die Woche wird bestimmt in positiver Erinnerung bleiben. Begleitet wurde das Projekt von der Physiklehrerin Elisabeth Daix und dem Mathematiklehrer Tobias Sauter.

Wen das Spiel «JU» interessiert, wie dieses funktioniert und wie die selbstgestalteten Karten aussehen, kann ab dem 30. September in der Ausstellung vor dem KME-Sekretariat das Plakat betrachten. Spielregeln für «JU» existieren auf Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch.

 

Downloads und Links