«Die Passerelle bereitet Berufsleute mit einer Berufs- oder Fachmaturität auf die Ergänzungsprüfung für die Zulassung zu den Schweizer Hochschulen vor.»

 

Die Passerelle ist Berufsleuten mit einer Berufs- oder Fachmaturität vorbehalten. Sie dauert ein Jahr und bereitet Sie auf die Ergänzungsprüfung vor, die Sie zur Erlangung des Zulassungszeugnisses für die Schweizer Universitäten ablegen müssen. Voraussetzung für die Aufnahme in die Passerelle ist ein sehr gutes Leistungsbild sowie eine sehr hohe Leistungsbereitschaft.

 
Die Passerelle

Schnellspur für Berufs- und Fachmaturanden

Die Passerelle ist ein Vollzeit-Bildungsgang, einer Berufstätigkeit können Sie während diesem Jahr nicht nachgehen. Mit verschiedenen Unterrichtsformen werden Sie in der Passerelle gezielt auf die Ergänzungsprüfung vorbereitet. Etwa 50 Prozent des Stoffes erarbeiten Sie dabei im Selbststudium.

Optimale Unterstützung
In einem Aufnahmegespräch sprechen wir mit Ihnen über Ihren Leistungsausweis der Herkunftsschule sowie über Ihre Motivation und Eignung für die Passerelle. Dieses Gespräch ist massgebend für die Zulassung.

Probezeit, Promotion und Prüfung
In der Passerelle gibt es weder Probezeit noch Promotion. Am Ende des 2. Semesters entscheidet Ihr Prüfungsergebnis über die Zulassung zur Universität. Das Zulassungszeugnis ergibt sich allein aus den Prüfungsnoten, Vornoten werden nicht angerechnet.

Kosten

Kosten

Wenn Sie seit mindestens zwei Jahren Ihren Wohn- und Steuersitz im Kanton Zürich haben, müssen Sie kein Schulgeld entrichten. Für ausserkantonale Studierende beträgt das Schulgeld je nach Kanton zwischen 17 000 und 20 000 Franken pro Jahr (Stand 2010). Die Kantone Appenzell Ausserrhoden, Glarus, Graubünden, Schaffhausen und Schwyz übernehmen das Schulgeld (Stand 2010). Erkundigen Sie sich beim Erziehungsdepartement ihres Wohnsitzkanton, ob das Schulgeld für die KME übernommen wird.

Für Anmeldung, Kopien und das Sportangebot des Akademischen Sportverbandes Zürich (ASVZ), das während der gesamten Schulzeit genutzt werden kann, wird ausserdem für alle Studierenden eine Pauschale erhoben. Sie beträgt 900 Franken inkl. Lehrmittel für das Selbststudium.

 

Aufnahmeverfahren

Aufnahmeverfahren

Voraussetzungen


Berufs- oder Fachmaturität (BMS/FMS)


Sehr gutes Leistungsbild in den Zeugnissen der BMS/FMS


Hohe Leistungsbereitschaft


Konkrete Studienziele


 

Aufnahmegespräch
In einem Aufnahmegespräch sprechen wir mit Ihnen über Ihren Leistungsausweis der Herkunftsschule sowie über Ihre Motivation und Eignung für die Passerelle. Dieses Gespräch ist massgebend für die Zulassung.

Termine 2018/2019

Termine 2018/2019

Anmeldefristen, Aufnahmeprüfungen, Semesterbeginn, Orientierungsabende und Tage der offenen Tür: Hier finden Sie alle aktuellen Termine.

Übertritt in die Passerelle mit eidg. Berufsmaturität oder eidg. Fachmaturität
Anmeldung
15.03.2019
Beginn 3. Semester
19.08.2019

 

Informationstag an der KME für alle neu aufgenommenen Studierenden (auch für Quereinsteigende und Passerelle): Samstag, 11. Mai 2019 von 8.00 bis 13.00 Uhr

Anmeldung & Infos

Fächer

Fächer

Unser Fächerangebot richtet sich nach den eidgenössisch anerkannten Maturitätsprofilen. Diese bestehen aus den Grundlagenfächern und je einem wählbaren Schwerpunkt- und Ergänzungsfach. Daneben bieten wir eine Reihe von Freifächern und Sprachzertifikatskursen.

Die Grundlagenfächer machen den Grossteil des Schulstoffes aus; sie bilden die Basis der vertieften, ausgewogenen Allgemeinbildung, die Sie im gymnasialen Bildungsgang erhalten. Nebst Deutsch, zwei modernen Fremdsprachen, Mathematik, Sozialwissenschaften und Naturwissenschaften gehört auch ein musisches Fach zu den Grundlagenfächern.

Ab dem dritten bzw. vierten Semester belegen Sie ein frei wählbares Schwerpunktfach und können damit einen individuellen Akzent in ihrer Ausbildung setzen. Für die letzten beiden Semester wählen Sie zudem ein Ergänzungsfach, mit dem Sie zum Beispiel Ihr Schwerpunktfach vertiefen oder aber Ihr Fächerspektrum erweitern können.

 

Fächer
Lektionen/Woche
Lektionen total
Deutsch
2
80
Englisch
3
120
Mathematik
5
200
Naturwissenschaften
Biologie
2
80
Chemie
2
80
Physik
2
80
Sozialwissenschaften
Geografie
2
80
Geschichte
2
80
Total
20
800

Fächer
Lektionen/Woche
Lektionen Total

Deutsch
2
80


Englisch
3
120


Mathematik
5
200


 

Naturwissenschaften

Biologie
2
80


Chemie
2
80


Physik
2
80


 

Sozialwissenschaften

Geografie
2
80


Geschichte
2
80


Total
20
800


 

  • Acht obligatorische Fächer
  • Unterricht während zwei Semestern in allen acht Fächern
  • Abschluss: mündliche und schriftliche Prüfungen in allen Fächern

 

Freifächer und Sprachzertifikate
Für interessierte und leistungsfähige Studierende bieten wir weitere Fächer und Kurse an, zum Beispiel:

Sprachzertifikate
Sprachen
weitere Freifächer
Englisch-Zertifikate (First/Advanced)
Konversation in Französisch
Französisch-Zertifikate (DELF/DALF)
Konversation in Englisch
Programmieren
Italienisch für Anfänger
Robotik
Italienisch für Fortgeschrittene
Chor und Schulorchester
Altgriechisch für Anfänger
Etc.

Sprachzertifikate

Französisch-Zertifikate (DELF/DALF)


Englisch-Zertifikate (First/Advanced)


Sprachen

Konversation in Englisch und Französisch


Italienisch für Anfänger/Fortgeschrittene


Altgriechisch für Anfänger


weitere Freifächer

Theatergruppe


Chor und Schulorchester


Robotik


Programmieren


Etc.


 

Sport
Sportunterricht gehört nicht zu unserem Fächerangebot. Wir verfügen aber über eigene Turnhallen und Sportplätze, die Sie zu bestimmten Zeiten nutzen können. Zudem steht Ihnen das gesamte Sportangebot des ASVZ (Sportverband der beiden Zürcher Hochschulen) offen.

Anmeldeprozess

Die Anmeldung zur Passerelle besteht aus drei Schritten:

01

Sie füllen das Online-Anmeldeformular aus und schicken es uns.

02

Wir schicken Ihnen eine E-Mail mit einer Bestätigung und einem Link zu Informationen über die einzusendenden Unterlagen.

03

Sie schicken uns die geforderten Unterlagen.